So die erste Session ist gelaufen.

Es ist Samstagmorgen 9 Uhr als ich aufwachte und sah das es in strömen regnete. Kurz entschlossen rief ich bei Sarah und Andreas an um zu fragen ob sie trotz des Wetters wirklich ans Wasser fahren wollen.
Und sie wollten auf jeden fall.

Nach einem ausgiebigen Frühstück hörte es dann auch endlich auf zu regnen. Da ich mein Tackel schon am Freitag im Auto verstaut hatte ergriff ich die Chance und fuhr los.
Am Wasser angekommen habe ich mein Zelt aufgebaut und mich eingerichtet.
Ich war nun bereit und wartete auf Sarah und Andreas, der noch arbeiten musste.


Gegen 13 Uhr erreichten die beiden unsere Angelstelle und bauten auch sofort ihr Zelt auf und machten die Ruten fertig.
Nachdem die Ruten sicher mit dem Futterboot raus gebrachte waren hieß es erst mal entspannen. Sarah und Andreas hatten sich ein paar Tage zuvor neue Stühle gekauft auf denen man super entspannen kann.



Gegen Abend machten wir uns leckere Bratkartoffeln mit Würstchen und ließen den Abend dann am Lagerfeuer mit einem kleinen Drink ausklingen.



Leider war es eine ruhige Nacht.
Am nächsten Morgen haben wir nach einer heißen Tasse Kaffee unser Lager abgebrochen und beschlossen nächstes Wochenende wieder los zu ziehen.

Nächstes Wochenende gibt es hoffentlich mehr zu erzählen.

Gruß
Patrick