Die neuen Stabbojen von Carpspot

Da wir unsere Ruten vom Boot aus legen, waren wir auf der Suche nach brauchbaren Leuchtmarkern, damit wir auch im dunkeln unsere Spots wiederfinden. Wir suchten uns durchs Netz und überlegten einfach Solar-Teichkugeln zu nehmen wie wir es bei unserem Guide in Brandenburg gesehen hatten. Doch da uns diese doch zu dunkel waren suchten wir weiter und fanden die Stabbojen von Carpspot.de. Sie gefielen uns sehr gut und auch der Preis war ein gutes Argument. Also haben wir uns gleich eine zum testen bestellt.

Die Boje ist angekommen und sieht auf den ersten Blick spitze aus. Die ersten 2,2 m sind in Krauttarnung und ein getarntes Kraut-Ankerblei ist auch dabei. Die Gesamtlänge der Boje beträgt 6 m, kann aber beliebig verlängert werden. Die Boje wird in einer praktischen Tasche geliefert. Auch der zusätzlich gekaufte Leuchtkopf macht einen sehr guten Eindruck und ist sein Geld offensichtlich Wert. Das einzige Manko ist, dass man den Leuchtkopf nicht abschalten kann.



Wir hatten die Boje jetzt eine Woche im Einsatz und sind vollends zufrieden. Die Boje schaltet sich in der Dämmerung ein. Sie ist auch auf 200m perfekt zu erkennen, ist aber nicht so hell das sie alles im Umkreis beleuchtet.

Auch der Krautanker und die Tarnung der ersten 2,2 m sehen unter Wasser wie echtes Kraut aus und sollten keinen Fisch verschrecken.


Besucherzaehler